Bosch AdvancedRotak 750 Elektrorasenmäher im Test

  Beitrag enthält Werbung

Heute gibt es kabelgebundene Mähpower in Form des Elektro Rasenmähers Bosch AdvancedRotak 750. Diesen durfte ich im Rahmen der Bosch 1-2-do-Community testen und gebe meine Erfahrungen damit hier ausführlich in Form eines Testberichts wieder.

Bosch AdvancedRotak 750 von der Seite

Vor einiger Zeit habe ich bereits über einen Elektro Rasenmäher von Bosch – genauer gesagt über den Bosch ARM 37 berichtet. Dabei sind die Modelle der ARM-Serie gerade für den Einstieg und wirklich sehr kleine Rasenflächen gedacht. Möchte man einen durchschnittlichen Rasenmäher haben, was sowohl den Preis als auch den Bedienkomfort angeht, dann landet man bei der Serie UniversalRotak. Möchtest du jedoch das Beste für dich und deinen Rasen, dann kauft man aus der Serie AdvancedRotak, dementsprechend freue ich mich den “Porsche” der Bosch Elektro Rasenmäher für den Heimgebrauch testen zu dürfen.

Technische Daten

Bevor ich auf die ganzen technischen Einzelheiten, das Bedienungskonzept, etc. eingehe, gibt es nun erst einmal ein paar “trockene” technische Daten des Bosch AdvancedRotak 750

Bezeichnung Bosch AdvancedRotak 750
Leistung 1.700 Watt
Schnittbreite 45 cm
Schnitthöhe 20 bis 80 mm in sieben Stufen
Grasfangkorb 50 Liter
Gewicht 16 kg
Schalldruckpegel 75 dB (A)
Schallleistungspegel 88 dB (A)
Schneidsystem gehärtetes und geschliffenes Stahlmesser

Aufbau und Inbetriebnahme

Ich war es eigentlich bei Rasenmähern bisher gewohnt, dass man zumindest einige Minuten mit dem Aufbau verbringt. Sei es bei dem Bosch ARM 37, wo ich Räder, Gestänge und auch Grasfangkorb noch zusammenbauen musste oder auch beim IKRA Akku Rasenmäher mit Radantrieb – hier musste nur noch der Holm montiert werden. Der Elektro Rasenmäher Bosch AdvancedRotak 750 ist wirklich der erste Rasenmäher, welcher aus der Versandverpackung geholt und direkt genutzt werden kann. Nun gut, es muss noch der Grasfangkorb auseinander gezogen und in den Rasenmäher eingesetzt werden. Danach noch das Stromkabel angeschlossen und los geht es.

Der Bosch AdavancedRotak 750 kommt in einer sehr überschaubaren, aber schön bebilderten Verpackung:

Bosch AdvancedRotak 750 in Verpackung

Öffnet man diese Karton auf der Oberseite, kommen der Grasfangkorb und der Elektro Rasenmäher vom Vorschein:

Im Lieferumfang ist noch eine Bedienungsanleitung enthalten, welche nicht nur in der deutschen Sprache verfasst wurde, sondern in sage und schreibe 30 weiteren Sprachen gelesen werden kann. Grasfangkorb und Bosch AdvancedRotak 750 aus der Verpackung geholt und schon steht er an seinem Bestimmungsort:

Bosch AdvancedRotak 750 zusammengeklappt

Nun muss nur noch schnell der Bosch Elektro Rasenmäher auseinander geklappt werden. Dazu wird der Griffbügel umgeklappt und anschließend ausgezogen.

Die ersten beiden Bilder zeigen den Klappmechanismus, welcher einrastet. Das dritte und vierte Bild zeigen den Griff (rot) zur Höhenverstellung des Schiebeholms. Dies ist in vier Höheneinstellungen möglich:

Und abschließend muss nur noch der Grasfangkorb auseinander geklappt und in den Bosch AdvancedRotak 750 eingehangen werden:

Nun müsst ihr euch nur noch ein passendes Kabel suchen und schon kann es los gehen. Bei der Wahl des Kabels bitte kein dunkles, womöglich noch grasgrünes Kabel nehmen. Nehmt z.B. ein orange-farbenes Kabel, welches elastisch ist und dabei ausreichend lang, aber nicht zu lang.

Das Kabel wird unterhalb des rot-abgebildeten Knopfs eingesteckt und kann mittels einer Schlaufe in die Öse rechts am Griff gezogen werden. So habt ihr keine Spannung auf den Kabelstecker. In meinem Fall hatte ich sehr flexibles, aber etwas dickeres Kabel und dementsprechend leichte Probleme, es durch die Öse zu ziehen.

Bosch AdvancedRotak 750

 

Bedienung und Handhabung

Ein paar Worte habe ich bereits zur Bedienung und auch Handhabung des Bosch AdvancedRotak 750 verloren, jedoch will ich noch etwas tiefer und auch auf weitere Aspekte eingehen.

Vor dem Mähen sollte natürlich die richtige Schnitthöhe eingestellt werden. Gerade im Frühjahr sollte der erste Schnitt nicht zu kurz sein. Auch im Sommer trocknet zu kurzer Rasen schnell aus, wenn dieser nicht regelmäßig gewässert wird und man erhält statt einer gleichmäßig-grünen Fläche nur noch einen braunen, staubigen Teppich. Die Schnitthöhenverstellung am Rasenmäher ist nicht, wie sonst üblich, seitlich gelegen, sondern der Bosch AdvancedRotak 750 lässt sich über den folgenden abgebildeten Griff mit dem danebenliegenden roten Knopf in der Schnitthöhe regulieren.

Bosch AdvancedRotak 750 Schnitthöhenverstellung

Der Knopf wird dabei mit dem Daumen hineingedrückt und anschließend mit dem Griff einfach auf die jeweilige Einstellung gezogen. Dabei sind bis zu sieben Einstellungen möglich. Die Schnitthöhenverstellung des Bosch AdvancedRotak 750 funktioniert unerwartet gut. Der Mechanismus macht genau das, was er soll.

Steckt das Netzkabel im Elektro Rasenmäher kann man diesen einschalten. Dazu muss die Totmannschaltung mit beiden Händen bedient werden. Erst wird der mittig am Griff positionierte Schalter gedrückt und gehalten und anschließend einer der beiden Außenhebel an den Schiebegriffen gezogen. Danach kann der zentrale Schalter losgelassen werden und der Bosch AdvancedRotak 750 läuft weiter.

Nun kann der Elektro Rasenmäher entweder mit einer oder beiden Händen durch die Gegend geschoben werden. Dabei merkt man wieder, wie leichtgängig ein solches Gerät doch ist und das man nicht zwingend auf einen Radantrieb angewiesen ist, wenn man nicht gerade größeres Gefälle auf der zu mähenden Fläche hat.

Schnitthöhe und Schnittbreite des AdvancedRotak 750

Wie bereits erwähnt lässt sich die Schnitthöhe über die zentrale Verstellung sehr einfach in bis zu sieben Positionen verstellen. Dabei ist eine Schnitthöhen zwischen 20 und 80 mm möglich.

Hat man einen etwas größeren Rasen, dann ist auch die Schnittbreite wichtig, da man bei geringerer Schnittbreite ansonsten viel mehr Bahnen mit dem Rasenmäher ziehen muss und man dementsprechend auch viel länger damit beschäftigt ist. Mit einer Schnittbreite von 45 cm spielt der Bosch AdvancedRotak 750 in der oberen Liga der Elektro Rasenmäher mit. Es gibt noch eine Reihe von weiteren Modellen, welche auch im Bereich der Schnittbreite um die 45 cm liegt. Ein Großteil der verfügbaren Modelle am Markt – mehr als 90 % – hat jedoch eine Schnittbreite unter oder sogar weit unter 45 cm.

Schnittleistung, Fahreigenschaften und Lautstärke

Rasenmäher ist nicht gleich Rasenmäher. Während sich zumindest an den technischen Daten schnell etwas zur Schnitthöhe und auch Schnittbreite sagen lässt, so ist es doch wichtig wie sich der Bosch AdvancedRotak 750 in der Anwendung verhält.

Ich habe mit dem Bosch AdvancedRotak 750 ganz unterschiedliche Grasdichte und Grashöhe geschnitten und kann erst einmal grundlegend sagen, dass man in allen Belangen damit zu recht kommen kann. Gerade bei bereits sehr kurzem Gras, welches im Sommer bereits nach einigen wenigen Tagen gemäht wird und deshalb nur wenige Millimeter abgeschnitten werden, lacht sich der Bosch Elektro Rasenmäher schlapp. Hier kann man schnell über den Rasen flitzen und dabei merkt man auch erst wie leicht der AdvancedRotak 750 von Bosch ist und wie gut er sich dadurch auch manövrieren lässt. Egal ob es das Ausmähen einer Ecke ist, die Kehrtwende bei langen Bahnen oder das Gehampel unter Spielgerüsten: man hat den Bosch AdvancedRotak 750 immer fest im Griff und kommt somit in jede Ecke rein.

Mäht man langes und womöglich noch nasses Gras – z.B. mit einer ordentlichen Portion Morgentau – dann kommt der Bosch AdvancedRotak 750  bei normalem Tempo schnell an seine Grenze und neigt dazu zu verstopfen. Hier sollte man entweder schmalere Bahnen bei selben Tempo mähen oder die Geschwindigkeit etwas reduzieren, damit der Rasenmäher auch die Möglichkeit hat, das Schnittgut bis in den Auffangsack zu befördern. Ist man im normalen Mährhythmus angekommen – z.B. ein wöchentliches Mähen im Sommer – so schafft der Bosch AdvancedRotak dies mit Bravour und hinterlässt dabei kein Schnittgut auf dem Rasen zurück.

Angegeben ist eine Lautstärke von bis zu 89 dB(A) und damit spielt der Bosch AdvancedRotak 750 in der geräuschärmeren Liga der Elektro Rasenmäher. Grund dafür ist die Bosch ProSilence Technologie, welche die Lautstärke um bis zu 25 % reduziert. Ich empfehle dennoch die Verwendung von Gehörschutz, um unter 85 dB(A) bzw. unter die auch oft empfohlenen 80 dB(A) zu kommen und sein Gehöre dauerhaft vor irreparablen Schäden zu schützen.

 

Fazit zum Bosch AdvancedRotak 750

Der Bosch AdvancedRotak 750 ist ein Elektro Rasenmäher für den ambitionierten Einsatz und könnte ökologisch sogar mit eigenem Strom oder Öko-Strom betrieben werden, um den ökologischen Gedanken zu unterstützen.

Er mäht wirklich sehr gut und ist auch gut verarbeitet. Dabei besteht er größtenteils aus Kunststoff und hat daher keine Probleme mit Rost. Daher wird man auch längeren Spaß mit dem Elektro Rasenmäher haben.

Die zentrale Schnitthöhenverstellung ist anfangs ungewohnt im Handling, geht aber schnell in Fleisch und Blut über. Durch das Grundkonzept lässt sich der Bosch AdvancedRotak 750 sehr platzsparend und auch schnell zusammenklappen und somit super im Hochformat verstauen, oben oder daneben passt dann der zusammengeklappte Grasfangkorb, welcher mit 50 Litern ausreichend Platz für Schnittgut bietet. Durch ein Gesamtgewicht von lediglich 20 kg lässt er sich auch noch gut tragen.

Nicht im Lieferumfang enthalten ist ein entsprechendes Mulchkit, welches das Schnittgut länger dem Messer zuführt und dieses dadurch häckselt. Kostenpunkt dabei sind ca. 30 €. Sollte eure Messer abgenutzt sein und sich nicht mehr schleifen lassen, dann kann man für ca. 20 € ein Ersatzmesser erwerben. Steht bei euch der Bosch AdvancedRotak 750 dauerhaft draußen, dann könnte auch eine Rasenmäherabdeckung für ca. 25 € eine sinnvolle Investition sein.

 

Planst du die Anschaffung des Bosch AdvancedRotak 750 oder eines Schwestermodells (wenig Schnittbreite und Leistung), dann darfst du dies gerne über den folgenden Link machen. Dadurch bekomme ich einen Teil der Amazon-Provision und dir entstehen keinerlei Mehrkosten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.