Selbstgemachter Teelichthalter mit Herz für den Valentinstag

Alle Jahre wieder steht das Fest der Verliebten vor der Türe, und obwohl ich eigentlich kein Fan von solchem Kommerz bin, habe ich mir überlegt, der Liebsten eine Kleinigkeit zu schenken. Selbstgemacht – versteht sich. Es soll einfach und schnell sein, aber trotzdem Eindruck schinden. Da ich aktuell gerne mit Holz arbeite, stand das Material auch schnell fest, vor allem, weil ich davon noch einiges auf Vorrat hier herumliegen hatte. Also habe ich mich für einen Teelichthalter aus Holz entschieden. In Herzform – passend zum 14.Februar.
Dafür habe ich aus in meinem Fundus gekramt und bin dort fündig geworden: Ein Holzbrett mit ca. 25 mm Stärke ist es geworden. Als erstes habe ich dann auf ein Stück Pappe von Hand ein Herz vorgemalt und auch schon eingezeichnet, wo das Teelicht hinkommen soll.

Das habe ich ausgeschnitten, auf dem Holzstück fixiert und dann mit der Stichsäge die Form ausgesägt. Natürlich wäre hier eine Bandsäge die bessere Wahl, aber man kann auch nicht alles an Werkzeug vorhalten. Schnell die Ränder mit dem Bandschleifer glattgeschliffen – erster Schritt fertig. Sieht doch schon ganz gut aus:

Nun habe ich mittig einen Kreis mit einem Durchmesser von 40 mm aufgezeichnet, welchen ich nun vorsichtig mit dem 40er Forstner-Bohrer abgetragen habe, sodass eine Vertiefung entsteht. Diese ist insgesamt ca. 10 mm tief – sodass das Teelicht nicht komplett im Halter versinkt. Handelsübliche Teelichter haben einen Durchmesser von ca. 38 – 39 mm.

Wenn man sich jetzt hier noch für ein farbiges Teelicht entscheidet, wirkt es besonders schön. Oder du lackierst deinen Teelichthalter. Oder verzierst ihn mit einer individuellen Gravur – der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.
Ich habe in meinem Fundus noch ein kleines Votivglas gefunden, es mit einem roten Teelicht versehen und schon ist mein persönliches Valentinstagsgeschenk fertig. Noch ein paar Blümchen dazu und alles ist perfekt!

Natürlich kann das Herz auch zu anderen Anlässen wie Hochzeiten oder Geburtstage verschenkt werden.
Viel Spaß beim Nachmachen – und einen schönen Valentinstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.