Rasenmäher Starterseil Austausch

Entweder am Wochenende oder wenn man den Rasenmäher ganz dringend braucht muss das Starterseil reißen. Ich zeige euch in einfachen Schritten wie man selber einen Rasenmäher Starterseil Austausch vornimmt.

Rasenmäher Starterseil Vorbereitungen

Dafür benötigt man etwas Werkzeug zum lösen der Schrauben, ein Messer, ein Feuerzeug und natürlich ein neues Starterseil.  Starterseil gibt es bei Ebay, Amazon, beim örtlichen Landmaschinenhändler oder im Baumarkt. Damit ihr wisst, welches Starterseil ihr braucht, solltet ihr das alte Starterseil messen (Durchmesser). Normalerweise werden drei oder vier Millimeter Durchmesser verbaut und eine Länge von zwei Meter sind ausreichend.

Zuerst muss die Plastikabdeckung des Motors bzw. des Starters entfernt werden. Diese ist normalerweise mit drei oder vier Muttern oder Schrauben befestigt. In meinem Fall waren es drei Muttern (Rotenbach Rasenmäher).

Rothenbach Rasenmäher Starterseil

Danach wird auch schon der Reversierstarter sichtbar, welcher möglicherweise noch mit einer Schraube befestigt wurde. In meinem Fall könnt ihr die Wickelspule direkt heraus nehmen und das alte Rasenmäher Starterseil entfernen.

Rasenmäher Starterseil Austausch

Nun geht es an die etwas fummeligere Arbeit. Alle neueren Rasenmäher haben eine Rückhohlfeder im Reversierstarter verbaut – deshalb müsst ihr zuerst das Starterseil durch das weiße/vordere Loch ziehen und auf der Innenseite einen Knoten machen, um anschließend das Seil um das weiße Rad aufzuwickeln.

Starterseil wechseln

Unbedingt darauf achten, dass ihr das Seil richtig herum aufwickelt. Ich hoffe, dass ihr dem folgenen Bild die Aufwickelrichtung erkennbar ist.

Rasenmäher Starterseil wechseln

Habt ihr das Starterseil aufgewickelt, könnt ihr den Reversierstarter wieder aufsetzen und montieren. Gegebenenfalls muss noch die vorher entfernte Plastikabdeckung drauf geschraubt werden. Anschließend noch eben den Griff montiert und das Ende festgeknotet und schon kann der Probelauf starten. Insgesamt eigentlich nur ein Aufwand von maximal 15 Minuten und eigentlich von jedem ohne große Probleme zu erledigen, wenn man denn das passende Werkzeug (nichts Außergewöhnliches) und vor allem ein Stück Starterseil zur Hand hat.
Bei einem Rasenmäher oder anderen Gartengerät mit Reversierstarter das Starterseil zu wechseln ist also wirklich kein Hexenwerk und muss nicht in einer Fachwerkstatt für ca. 20 € gemacht werden.

Unter dem folgenden Link findet Ihr bei Amazon ein 20 Meter langes 4mm starkes Starterseil, welches für gut 6 € zu haben ist und wahrscheinlich für Reparaturen für die nächsten 20 Jahre reicht 😉

Link Starterseil Amazon

This article has 12 Comments

    1. Hallo Thomas,
      freut mich, dass der Guide bei dir so gut ankommt.
      Es ist ne Sache die man super zuhause machen kann und auch nichts kaputt machen kann und bevor ich in der Fachwerkstatt dafür 30€+ bezahle und das selber in 10 Minuten erledigen kann…
      Gruß Marcel

    1. Liegt wohl am falschen Frühstück 😉 natürlich kann man vorher schon Ermüdungserscheinungen erkennen.

  1. Sehr hilfreicher Bericht 🙂
    Da kann man sich echt die Reparaturkosten sparen und das selbst erledigen.
    Vor allem, weil die Dinger (besonders bei den günstigen Geräte) gerne mal reißen.
    Vielen Dank für die Anleitung

    LG

    1. Hallo Johannes,
      die Kosten für eine eigenständige Reparatur sind sehr überschaubar und sollten wirklich von jedem selber erledigt werden können.
      Gruß Marcel

  2. Super Anleitung, hatte ne Weile suchen müssen um darauf zu stoßen! Eigentlich ganz einfach, wenn man sich einmal das Prinzip vor augen geführt hat. Danke dafür 🙂

    LG
    Günther

    1. Hallo Günther,
      es gibt so viele Sachen die wirklich einfach sind. Und ich hoffe, dass ich mit dieser Anleitungen einigen interessieren Lesern helfen kann.
      Gruß Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.